Deutsch-Französische Gesellschaft Rehau e.V.

1. Vorsitzender Harald Ehm

Kontakt

© Copyright 2017 Katrin & Thinley Tamang

Vorgeschichte Teil 1

Damit fing alles an…

Für die Städtepartnerschaft zwischen REHAU und BOURGOIN-JALLIEU haben zwei Jahreszahlen eine besondere Bedeutung. 1813 starben in Faßmannsreuth zwei napoleonische Soldaten auf dem Rückzug von der Völkerschlacht bei Leipzig. Ihre Gräber wurden seither ununterbrochen von der Faßmannsreuther Bevölkerung gepflegt. Ende der fünfziger Jahre erfuhr ein französischer Journalist aus Bourgoin durch Familie Friedrich Kunel von der Existenz dieser Gräber und berichtete darüber in seiner Heimatzeitung. Daraus ergaben sich vielfältige Kontakte, die schließlich 1963 zur Städtepartnerschaft führten, im selben Jahr, in dem Bundeskanzler Adenauer und Präsident De Gaulle den Elyséevertrag unterzeichneten.